CarbaLux Test Clox

 

 

Eine Identifizierung von beteiligten Carbapenem-hydrolysierenden Enzymen (Carbapenemasen oder blaAmpC) gelingt mit dem AmpC-Zusatztest CarbaLux Test Clox. Der Nachweis wird immer in Verbindung mit dem Test CF geführt und Voraussetzung ist ein vorhergehender positiver Test CF, d.h. die erloschene Fluoreszenz. Die Testgefäße Clox auf AmpC enthalten Cloxacillin, zusätzlich zum CF-Substrat. Die Methode beruht auf der selektiven Hemmung von AmpC-Enzymen durch Cloxacillin. Da AmpC-Enzyme oft in Enterobacter cloacae oder Ent. aerogenes spp. aktiv sind, können beide Assays parallel bei diesen Spezies durchgeführt werden. Die praktische Durchführung ist gleich wie beim Test CF.

 

Zustand der Testgefäße nach 60 min bei 37 °C
 Enzyme  Test CF  Test Clox auf AmpC
 Carbapenemase evtl. mit Beteiligung von blaAmpC  dunkel  dunkel
 Carbapenemase negativ und blaAmpC hyperproduzierend negativ  fluoreszent  fluoreszent
 Carbapenemase negativ und blaAmpC hyperproduzierend positiv  dunkel  fluoreszent

 

 

 

CarbaLux® ist eine eingetragene Marke der CarbaLux GmbH.

 

Impressum - Datenschutzerklärung DSGVO